Fortbildungen

Bundeskongress 2018
09.03.-11.03.2018 in Heidelberg
Link BDH: www.b-d-h.de

Buß- und Bettag / Pädagogischer Tag 2018
21.11.2018 an der Von-Lerchenfeld-Schule in Bamberg
Frau S. Scharff, IFTO-Institut, Halle (Saale)
Thema: „Textoptimierung“
Für Kollegien und einzelne Interessierte in Absprache mit der jeweiligen Schulleitung.
Hinweise zur Anmeldung erfolgen rechtzeitig. Anschließend Mitgliederversammlung.
Link IFTO-Institut: http://www.ifto.de/

Bodenseeländertagung 2019
24.04. – 26.04.2019 an der Dr.-Karl-Kroiß-Schule in Würzburg
Link BBH: www.bota2019.de

Regionale Fortbildungsangebote, siehe Arbeitsgemeinschaften


Zurückliegende Fortbildungen

Feuersteintagung 2017
25.09. – 28.09.2017 auf Burg Feuerstein
Link BDH: www.b-d-h.de oder feuersteintagung.de

08. Oktober 2016
Förderzentrum, Förderschwerpunkt Hören, München
Prof. Dr. Hennies, Pädagogische Hochschule Heidelberg
Thema: „Wende zur Methodendifferenzierung und Mehrsprachigkeit in der Hörgeschädigtenpädagogik“

14. Oktober 2015
Dr.-Karl-Kroiß-Schule, Würzburg
Dr. Zehrer, Universität Hildesheim
Thema: „Einfache Sprache – leichte Sprache in Unterricht und Beratungstätigkeit von Lehrkräften
in Förderzentren und Allgemeinen Schulen“

bota 2019
24.04. – 26.04.2019 Dr-Karl-Kroiss Schule, Würzburg
Link BDH: www.bota2019.de

Feedback bota 2019
Welch´ inspirierende Tagung mit äußerst gelungener Themen- und Referentenauswahl
Auf wunderbare und vielfältige Weise schlossen sich Kreise, wurde persönliches (nicht nur pädagogisches) Erleben von den Referenten überraschend klar beschrieben und wissen-schaftlich untermauert. Nicht selten fand dabei auch die KOMISCHE Seite hörgeschädigten pädagogischer Belange Beachtung.

Die angenehme Atmosphäre der schönen Würzburger Anlagen und Räumlichkeiten sowie die super freundliche, aufmerksame Betreuung durch die engagierten Kolleg*innen der Dr.-Karl-Kroiß-Schule haben maßgeblich zum Wohlfühlklima beigetragen. So verwundert es nicht, dass in den Pausen und am Abend angeregt und konstruktiv weitergedacht und -diskutiert und an stabilen Netzen geknüpft wurde.

All Eure/Ihre Mühen der Vorbereitung und konkreten Umsetzung haben sich gelohnt! Wir haben die Teilnahme während der unterrichtsfreien Zeit keine Sekunde bereut, im Gegenteil:

Die Würzburger bota- "Time was honey"!
HERZLICHSTEN DANK!
Eure/Ihre
Jutta Blümel, Paul- Ritter- Schule, Nürnberg
Susanne Tönnissen-Kaminsky, Annedore-Leber-Oberschule, Berlin
27. April 2019